jmop

Einen Moment…

jmop header image 2

OS X als live-DVD

Februar 5th, 2009 · No Comments

In einem Forum las ich eine Diskussion bezüglich Sinn und Unsinn einer OS X live DVD.

Ich muss zugeben, mich hat die Frickelei vor ca. drei Jahren dazu gebracht mich tatsächlich für einen Mac zu entscheiden: seinerzeit habe ich ein VMware Image mit OS X im Internet „gefunden“ und damit herumgespielt – um festzustellen:
a) da ist UNIX drin und
b) es sieht super aus!
c) so viel Komfort bietet Solaris x86 nicht,
d) Linux auch nicht
e) man kann viel hinter einer guten Oberfläche verstecken.

Heute ist es anders herum – ich benutze ein MacBook Pro und Solaris in einer virtuellen Maschine. Spannend finde ich es (OSx86 & Co.) schon und es geht nicht unbedingt darum, dass es günstiger ist sondern (wie damals bei Microsoft), einen breiteren Markt zu erreichen.
Wenn jeder OS X einmal booten könnte, es einmal „anfassen“ könnte – wie viele Leute würden einen Umstieg tatsächlich erwägen?! Windows ist damals so populär gewesen, weil es sich jeder irgendwo kopieren konnte und ausprobieren konnte. Windows verliert Marktanteile, weil sie (Microsoft) sich immer mehr abschotten. Die meisten Leute mögen die Gängelei nicht…

Ich würde es für einen klugen Schachzug halten, wenn Apple OS X für virtuelle Maschinen (komplett) freigeben würde, um Leute davon zu Überzeugen, dass es ein gutes Betriebssystem ist. Unterstützung für die eigene Hardware kann ja bleiben wie es ist (Apple ist ja schließlich Hardwarehersteller), nur würde man mehr Leute „verführen“…

Tags: os x

0 responses so far ↓

  • There are no comments yet...Kick things off by filling out the form below.

Leave a Comment