jmop

Einen Moment…

jmop header image 2

Steuer(-hinterziehung): Zumwinkel und & Co.

Februar 21st, 2008 · No Comments

Es ist doch interessant, wie alle möglichen Politiker nach
härteren Strafen für Steuerhinterzieher rufen. Auch hier
sieht man wieder, wie die Politik versucht das Ergebnis einer
Entwicklung zu beeinflussen – nicht aber den Grund für das
Verhalten zu erforschen.

Eigentlich ist es doch ganz einfach: schafft ein einfaches und
gerechtes Steuersystem, bei dem es sich gar nicht lohnt
"steuerflüchtig" zu werden und bald würde es
kaum noch Steuersünder geben. Nur: genau das Gegenteil passiert.
Der Staat nimmt und nimmt und nimmt. Es werden ständig neue
Steuern und Gebühren erfunden und erhoben. Beispiele?

  • Kinderbetreuungskosten NRW: vor zwei Jahren gab es das sogenannte
    "Elternbeitragsdefizitausgleichsverfahren", das nur in
    Ausnahmefällen dazu f&uuml,hren sollte, dass Elternbeitragserhöhungen
    stattfinden könnten. Dem Land stand eine Ersparnis von
    84,6 Millionen Euro in Aussicht. Die Folge: die Elternbeiträge wurden
    flächendeckend erhöht.
    Dieselbe Regierung behauptet 150 Millionen Euro mehr in
    die Förderung von Kindern zu stecken! Aha – was ist das für
    eine Rechnung? Und woher stammt das Geld? Etwa von den Eltern der
    Kinder, die man fördern will? Wo bleibt hier die Gemeinschaft?
    Ich finde das sehr schwach!
  • Letztes Jahr wurde KiBiz in NRW eingeführt – gegen den Willen vieler
    Verbände, die befüchteten, dass damit wieder nur gespart werden
    sollte.
    Die Folge: erneute Erhöhungen der Elternbeiträge. In zwei Jahren
    Erhöhungen der Beiträge von ca 200,- Euro auf inzwischen 400,- Euro.
    Dazu nur folgender Vergleich: mein Einkommen ist in dieser Zeit nicht
    gestiegen. Meine Kinder werden dafür aber älter und größer
    und kosten immer mehr.
  • Die Mehrwertsteuererhöhung: wen trifft sie eigentlich am härtesten?
    den Dink (double income no kids)? Oder vielleicht doch die Familie mit Kindern,
    die bspw. vier Brötchen kaufen muss anstatt zwei?

Wieder nur Beispiele bei denen man als "Elternteil" nicht gerade
das Gefühl hat, dass die Gemeinschaft an Kindern interessiert ist. Die
Politik offensichtlich auch nicht.

Tags: zeitgeschehen

0 responses so far ↓

  • There are no comments yet...Kick things off by filling out the form below.

Leave a Comment